Dassower See

Foto: Bundesarchiv / Jürgen Sindermann

Mit dem Schiff durch eines der größten Vogelschutzgebiete Deutschlands

Heute erleben wir eine wunderschöne Landschaft zwischen Lübeck und Boltenhagen. In Lübeck gehen wir an Bord eines Schiffes, das uns über die Trave und durch den Dassower See bis zum gleichnamigen Ort bringt. Der Dassower See, eine fast abgeschlossene Seitenbucht der Travemündung, ist eine Brackwasser-Bucht, die zusammen mit der Pötenitzer Wiek von der offenen See der Lübecker Bucht durch die Halbinsel Priwall abgetrennt wird. Dieser See ist eines der größten Vogelschutzgebiete Deutschlands. In Dassow erwartet uns der Bus, der uns zum Mittagessen in die „Klützer Mühle“ bringt. Anschließend geht es nach Boltenhagen, wo der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Hier können wir einen der schönsten Küstenstreifen der Ostsee genießen. Der neu gestaltete Ortskern bietet die Möglichkeit zum Bummeln und Kaffeetrinken.

Termin: Do, 30. Juni 2011 um 7:45

Treff: 07:45 Uhr, Hamburg ZOB. Abfahrt: 08:00 Uhr. Rückkehr ca. 19:00 Uhr.

Kosten: € 55,– inkl. Bus, Schiff, Mittagessen: Mecklenburger Rippenbraten oder Fisch (bei Anmeldung bitte angeben)

InitiatorIn: Mitglieder Gerhard und Renate Höck

Teilnehmer: min. 35 / max. 54. Stichtag: 31.05.

Anmeldung: ab 03.05. bei NEW GENERATION [VA-Nr. 2425]