Natur und Kultur in Ostholstein

Kloster Cismar und Umgebung

Im Mittelpunkt dieses Ausfluges steht das ehemalige Benediktiner-Kloster in Cismar. Von der einst gewaltigen Klosteranlage sind heute nur noch Reste erhalten, die aber einen Besuch lohnen. Diese Anlage zählt zu den eindrucksvollsten Vertretern norddeutscher Backsteingotik. 1238 gegründet, bestand das Kloster mehr als 300 Jahre lang bis es 1561 im Zuge der Reformation säkularisiert wurde.

Nach einer geführten Besichtigung am Vormittag fahren wir zum Mittagessen zum „Hof Hagen“, einem sehenswerten Bauernmarkt inmitten Natur pur. Danach machen wir mit einem ortskundigen Reisebegleiter eine zweistündige Rundfahrt durch das östliche Ostholstein und die blühenden Rapsfelder. Zur Kaffeetafel im „Scheunen-Café“ werden wir wieder im „Hof Hagen“ erwartet. Anschließend ist noch Zeit zum Stöbern im Bauernmarkt mit Hofladen.

Termin: Mi, 11. Mai 2011 um 8:15

Treff: 08:15 Uhr Hamburg ZOB. Abfahrt 08:30 Uhr. Rückkehr ca. 19 Uhr.

Kosten: € 42,– inkl. Bus, Klosterführung, Mittagessen (Gemüseeintopf und Dessert), Rundfahrt, Kaffeetrinken

InitiatorIn: Mitglieder Renate und Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 35 / max. 54. Stichtag: 26.04.

Anmeldung: ab 05.04. bei NEW GENERATION [VA-Nr. 2403]