Das Bild des Menschen in der Kunst

Eine offene Reihe von Kunstbetrachtungen in Museen und anderswo mit Eberhard Stosch, Kunsthistoriker

Wer ins Kunstmuseum geht, tut dies oft um der Sonderausstellungen willen. Die Schätze der ständigen Sammlungen werden dagegen meist nicht wahrgenommen. In einer offenen Reihe wollen wir uns dem „Bild des Menschen in der Kunst“ widmen. Seit Menschengedenken haben Künstler den Menschen in Stein, Holz oder Ton abgebildet, gemalt oder in jüngerer Zeit auch fotografiert. In Museen, im öffentlichen Raum oder an Orten wie dem Ohlsdorfer Friedhof findet sich eine Vielfalt von Kunstwerken, die ihre Kraft aus dem ewigen „Erkenne dich selbst“ beziehen. Leitend sind dabei die Fragen, die wir Heutigen an die Werke herantragen. Die Entdeckungsreise beginnt in der Kunsthalle.

Termin: Fr, 2. September 2011 um 11:00

Ort: Hamburger Kunsthalle

Treff: 10.45 Uhr, Rotunde der Hamburger Kunsthalle

Anfahrt: U-/S-Bahnen HH-Hbf.

Kosten: € 16,50 inkl. Eintritt, Führung (sowie Kaffee u. Kuchen im Café Liebermann für Personen über 65 Jahre gegen Nachweis durch Personal- oder Rentenausweis beim Kauf der Eintrittskarte) / € 8,– für Mitglieder der „Freunde der Kunsthalle“

Teilnehmer: min. 15 / max. 20. Stichtag: 23.08.

Anmeldung: ab 18.07. bei NEW GENERATION [VA-Nr. 3516]