Igor Strawinsky

Lebendige Musikgeschichte mit Prof. Dr. Hermann Rauhe

Foto: Library of Congress / www. wikipedia.de

Einer der bedeutendsten russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts ist Igor Strawinsky (1882-1971). Strawinsky, der sich auch als Pianist und Dirigent hervortat, hatte seine kompositorischen Wurzeln bei Nikolai Rimski-Korsakow, dessen Schüler er war, und dessen Einfluss auch noch in der 1910 in Paris uraufgeführten Balletmusik „Der Feuervogel“ zu spüren ist. Doch schon mit „Petruschka“ (1911) löste Strawinsky sich von seinem Vorbild und fand rasch seine eigene musikalische Sprache, die 1913 einen Höhepunkt in der skandalumwitterten Uraufführung von „Le sacre du printemps“ (Frühlingsopfer) hatte.

Termin: Di, 6. September 2011 um 11:00

Ort: NewLivingHome, Atrium

Kosten: keine

Anmeldung: ohne Anmeldung