Schwerin

Sommer, Sonne, Wasser und prachtvolle Gemälde Exkursion mit dem Kunsthistoriker Eberhard Stosch

Schwerin, von Heinrich dem Löwen 1160 gegründet, war über Jahrhunderte Residenz der mecklenburgischen Herzöge. Die herrliche Lage inmitten der Seenlandschaft, die schön restaurierte Altstadt und das Märchenschloss am See ziehen viele Touristen an. Wir beginnen mit einem geführten Stadtspaziergang. Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit Zeit zum Spaziergang am See oder zum Bummeln durch attraktive Ladenstraßen folgt der zweite Höhepunkt, die Gemälde alter holländischer Meister von Weltgeltung: Porträts von Frans Hals, üppige Stillleben, farbenprächtige Blumenbilder und idyllische Landschaften. Daneben findet sich auch Kunst vom Mittelalter (Dürer) bis ins 20. Jahrhundert. Nach der Führung bleibt noch Zeit für eine kleine Kaffeepause und einen Blick in den gutsortierten Museumsshop.

Termin: Di, 7. August 2012 um 0:00

Treff: 08.15 Uhr, HH-Hbf. vor Reisezentrum. Abfahrt: 08.35 Uhr. Rückkehr 19.25 Uhr.

Kosten: € 32,50 inkl. Bahnfahrt ab Büchen, Stadt- und Kunstführung. Bitte individuell HVV-Einzelfahrschein bis Büchen (4 Ringe) lösen, da Gruppenfahrschein der Bahn erst ab 9.00 Uhr gilt.

InitiatorIn: Mitglied Renate Radenhausen

Teilnehmer: Teilnehmer: min. 16 / max. 20 Stichtag: 24.07.

Anmeldung: ab 05.07. bei NEW GENERATION [Veranstaltungs-Nr. 3408]