Das Lied

Lebendige Musikgeschichte mit Prof. Dr. Hermann Rauhe

Lieder sind musikalische Kleinformen, die meist aus mehreren Strophen bestehen. Seit dem 16. Jahrhundert entwickelte sich neben dem Volkslied die Gattung des sogenannten Kunstliedes als vertonte Lyrik. Dass der Begriff „Lied“ selbst im Ausland als Bezeichnung für diese musikalische Gattung verwendet wird, gründet in der deutschen Romantik, als Komponisten wie Schubert, Schumann, Mendelssohn oder Brahms in ganzen Zyklen wie „Winterreise“ oder „Dichterliebe“ wunderbare Lieder von zeitloser Gültigkeit schufen, wie Prof. Rauhe anhand zahlreicher Musikbeispiele zeigt.

Termin: Di, 29. Januar 2013 um 11:00

Ort: NewLivingHome, Atrium

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: Eintritt frei

Anmeldung: ohne Anmeldung