Bergedorfer Villenviertel

Foto: Bergedorfer Wochenmarkt am Rande des Villenviertels, ca. 1951. H. Willers.

Foto: Bergedorfer Wochenmarkt am Rande des Villenviertels, ca. 1951. H. Willers.

Zur Gründerzeit hat es viele reiche Hamburger nach Bergedorf gezogen; dort haben sie sich ihre schönen Villen erbauen lassen. Auch in der Folgezeit ist eine Vielzahl von sehenswerten Villen entstanden, mit Stilelementen vom Jugendstil bis zum sog. Heimatstil. Ansehen lohnt!

Als geborener Bergedorfer, der sich immer noch seiner Heimat verwurzelt fühlt, lade ich herzlich zu einem Spaziergang durch das Bergedorfer Villenviertel ein. Zur Halbzeit gibt es Gelegenheit zum Mittagessen in einem stilvollen Restaurant. Wer mag, kann mit mir den Gang fortsetzen – oder in den Bus zum Bergedorfer Bahnhof steigen. Am Ende wäre noch ein Besuch im traditionsreichen Kaffee im Bergedorfer Schloss möglich.

Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein!

 

Termin: Di, 13. August 2013 um 11:30

Treff: 11.30 Uhr, S-Bahnhof Bergedorf, Ausgang Bergedorfer Seite

Kosten: Teilnahme kostenfrei, Essen auf eigene Kosten

InitiatorIn: Mitglied Herbert Willers

Teilnehmer: max. 12

Anmeldung: ab 09.07. bei NEW GENERATION [Veranstaltungs-Nr. 3516]