ICE-Werk in Hamburg-Eidelstedt

Rund um die Uhr für unsere Sicherheit im Einsatz

Betriebswerk Hamburg-EidelstedtViele von uns benutzen nicht nur im Nahverkehr die Bahn, sondern auch die ICE-Züge im Fernverkehr. Aber wo und wie werden die Hochgeschwindigkeitszüge der Deutschen Bahn gewartet und im Bedarfsfall repariert? Bei unserem Besuch im ICE-Werk Hamburg-Eidelstedt erfahren wir, wie in der 430 Meter langen Halle mit 8 Gleisen in 3 Ebenen gleichzeitig gearbeitet werden kann, um die Züge sicher, sauber und pünktlich wieder auf die Strecke schicken zu können. Wir erleben eine sehr informative Führung – nicht nur für Eisenbahnfreunde.

Wichtiger Hinweis: Fotografierverbot auf dem DB-Gelände!

Termin: Mi, 29. Januar 2014 um 13:00

Treff: 12.30 Uhr, S 21/S 3 Elbgaustraße, 2. Ausgang

Anfahrt: € 9,–

InitiatorIn: Mitglied Burghard Ey

Teilnehmer: min. 10 / max. 30 Stichtag: 21.01.

Anmeldung: ab 09.01. bei NEW GENERATION [1422]