Radeln im Münsterland

Als PÄTTKESSCHNÜFFLER per Rad die münsterländische Parklandschaft, ihre Wasserburgen, Schlösser und Orte mit einem heimischen Tourenleiter erkunden.
25. bis 31. Mai 2014

FAhrrad 3Das Münsterland ist bekannt als Paradies für Radwanderer – gut ausgebaute Radwege (Pättkes), abseits vom Verkehr, weitgehend flaches Gelände, reizvolle Parklandschaft. Eine einmalige Kombination von Natur, Geschichte, Kultur verspricht eine erholsame, interessante Urlaubswoche.

Wir nehmen Quartier im Hotel Lindfeld in Ottmarsbocholt (Gemeinde Senden), südlich von Münster. Die Bahn bringt uns in gut 2 Std. von Hamburg nach Münster, wo uns unser Tourenleiter abholt und mit uns zum Hotel radelt (22km). Gepäcktransport Münster Hbf. zum Hotel, am Abreisetag zurück zum Bahnhof Münster, wohin wir dann auch wieder radeln.

Unsere geführten Touren haben eine Streckenlänge von ca. 50 – 60 km, wenn wir es uns zutrauen auch 75 – 80 km. Wir sollten möglichst in der Lage sein. ca. 13 – 16 km am Stück zu fahren mit einer Geschwindigkeit von etwa 14 -18 km/h. Die Pättkes-Radwanderungen führen meist auf ausgewiesenen Radwegen, um aber auch tiefer in die Natur zu kommen, auch streckenweise über Waldwege. Die Geschwindigkeit wird den Boden- und Witterungsverhältnissen und der umgebenden Natur angepasst.

Unsere Wege führen uns zu Burgen und Schlössern, u.a. zur Renaissance- Burg Lüdinghausen, zur Ringmantelburg Vischering und zum „Westfälischen Versailles“ Schloss Nordkirchen.

Geplant ist auch eine Tour zum Eiskeller nach Altenberge (Streckenlänge ca. 75-80 km). Wir radeln über Appelhülsen in die „Baumberge“ durch Havixbeck weiter zum Eiskeller. Nach Besichtigung der alten Brauerei, jetzt Denkmal, besuchen wir auf dem Rückweg die Geburtsstätte der großen deutschen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, Burg Hülshoff. Kurze „Bergetappen“ in den Baumbergen bieten uns einen herrlichen Weitblick über die ansonsten flache Münsterländer Bucht.

Am Tag unserer Ankunft bietet sich eine Besichtigungstour durch Münster an. Das Schloß Münster, der Erbdrostenhof, der Dom, die Innenstadt mit Rathaus, sowie das Kuhviertel mit seinen traditionsreichen Studentenkneipen (kleiner Imbiss) sind absolut sehenswert.

Leistungen:

Bahnfahrt 2. Klasse Hamburg nach Münster und zurück, inklusive Sitzplatz- und Fahrradstellplatz-Reservierung, Gepäcktransfer Münster; 6 Übernachtungen im DZ mit Du/ WC , EZ + € 40.- für 6 Nächte mit reichhaltigem Frühstück im Landhotel Lindner, Ottmarsbocholt Lunchpaket mit Obst, Joghurt, Brötchen und 0,5 l Getränk; Abendessen im Restaurant Lindner (3-Gang-Menü), auf Wunsch vegetarisch; 5 Ganztags-, 2 Halbtags-Radwanderungen mit heimischem Tourenleiter, dabei Besichtigung diverser Burgen, Schlösser, Kulturdenkmäler, Orte und anderer Sehenswürdigkeiten, Eintritt, z.T. mit (Schloss-) Führungen.

Preis: € 543,40 inklusive aller Kosten (außer Getränken) p.P im DZ mit Du/WC; EZ + € 40.-. Bei Anreise ohne Fahrrad reduziert sich der Preis um € 18.-.

Teilnehmerzahl: mindestens 6, max. 15 Personen. Bei weniger als 9 Personen erhöht sich der Preis um 10%. Leihfahrräder können auf eigene Kosten vor Ort beim Veranstalter gemietet werden, Räder mit Gangschaltung € 60.-, Pedelecs (mit Elektromotor) € 67,- für die gesamte Zeit

Veranstalter und Anmeldung: KLEEMS-RADTOUREN, Klemens Rave, Tel. 02598 / 98850, Dorfstraße. 33, 48308 Ottmarsbocholt, kleems-radtouren@gmx.de, www.kleems-radtouren.de.

Anzahlung bei Anmeldung: € 75.-, Restzahlung: € 468.40 bis 3.5.2014. Fahrradreservierung bei Anmeldung, Anzahlung € 10.-

Info und Reisebegleitung: Mitglied Helga Krüger, Tel. 040 / 357 336 48, email: Helgakrueger2010@gmail.com

Anmeldeschluß: 12.3.2014

Infotreffen:

Montag, 17. März 2014 um 17.00 Uhr Vortragsraum NEW GENERATION. Dort findet eine Vorbesprechung statt.

 

Termin: So, 25. Mai 2014 um 0:00