Naturschutzgebiet Wittmoor

Wittmoor / www.wikipedia.de

Wittmoor / www.wikipedia.de

Das Wittmoor ist ein letztes noch nicht vollkommen abgetorftes Moor im Großraum Hamburg. Durch Schließen der Gräben wird das Wasser auf der Fläche gehalten, und es entwickelt sich neues Niedermoor. Wir sehen die Hochmoorreste und die Spuren des vor 50 Jahren aufgegebenen Torfstechens. Typische Moorpflanzen werden wir zu sehen bekommen. Mit etwas Glück werden auch Tiere unseren Weg kreuzen. Für Botaniker wie auch für Laien ist das Wittmoor eine Fundgrube für die Dokumentation der Vegetations- und Waldgeschichte seit der letzten Eiszeit. Herr Michael Obladen (NABU), der uns schon bei der Hirschbrunft begleitet hat, wird uns dieses interessante Stück Hamburg näherbringen.

Termin: Mo, 16. Juni 2014 um 13:45

Treff: 13.45 Uhr, Bushaltestelle „Fiersbarg“ der Linie 276, 13.24 Uhr ab S-Poppenbüttel. Ab „Fiersbarg“ steht ein Shuttle bis zum Wittmoor bereit.

Kosten: € 6,–

InitiatorIn: Mitglieder Renate und Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 15 / max. 25. Stichtag: 12.05.

Anmeldung: ab 06.05. bei NEW GENERATION [2520]