Wasserschutzpolizei Hamburg

Foto: Burghard Ey

Foto: Burghard Ey

Garant für Sicherheit im Hafen, auf der Elbe und an Land

Die Wasserschutzpolizei (WSP) in Hamburg ist stolze 227 Jahre alt und damit älter als die Schutzpolizei und vermutlich die älteste Hafenpolizei der Welt. Zwölf Männer auf einer Zollyacht und einer Ruderjolle sollten die Hamburger Kaufleute ab 1787 vor Diebstählen im Hamburger Hafen schützen. Heute hat die WSP vielfältige Sicherheitsaufgaben von Geesthacht bis zur Elbmündung zu erfüllen. Welche das sind, erfahren wir bei unserem Besuch, der die Besichtigung eines modernen Bootes der WSP einschließt.

Hinweis: Die Teilnehmer sollten recht gut zu Fuß sein.

Termin: Do, 23. Oktober 2014 um 11:00

Treff: 10.15, U/S Landungsbrücken, Fußgängerbrücke

Kosten: Teilnahme kostenfrei

InitiatorIn: Mitglieder Gudrun und Burghard Ey

Teilnehmer: min. 15 / max. 20. Stichtag 15.10.

Anmeldung: ab 02.10. bei NEW GENERATION [VA-Nr. 4519]