Boberg

Dünenlandschaft mitten in Hamburg

Dünen ohne Meer – das ist eine Besonderheit der Landschaft im Naturschutzgebiet Boberger Niederung. Wie es zu dieser und zu anderen Besonderheiten kam wollen wir auf einem Rundgang durch die Dünen und die angrenzende Landschaft zusammen mit der uns seit langem bekannten Biologin Dr. Gisela Bertram erkunden. Im Sand ist es etwas mühsam zu gehen, und jeder wird am Ende ein paar Sandkörner in seinen Schuhen mitnehmen. Mitnehmen werden wir aber auch neue Eindrücke von einer besonderen Landschaft und Wissen über ihre Entstehung und ihre Bewohner. Anschließend ist ein gemütliches Kaffeetrinken im „Dorfkrug“ möglich (bei Buchung bitte angeben).

Termin: Di, 16. Juni 2015 um 13:45

Treff: 13.45 Uhr, Parkplatz am Boberger Furtweg (Ecke Walter Hammer Weg

Anfahrt: HVV z.B. über Mümmelmannsberg, Buslinie 12 bis Schulberg oder Boberg mit anschließendem kurzen Fußweg bis zum Parkplatz

Kosten: € 9,– für die Führung

InitiatorIn: Mitglieder Renate und Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 15 / max. 25. Stichtag: 26.05.

Anmeldung: ab 05.05. bei NEW GENERATION [2512]