Hamburgisches Architekturarchiv

Das Hamburgische Architekturarchiv wurde 1984 gegründet. Es ist eine Einrichtung der Hamburgischen Architektenkammer und wird seit längerer Zeit auch nur von ihr finanziert. Seine Sammlungen umfassen unterschiedliche Materialien: schriftliche Unterlagen, Pläne, Fotos, Filme, Bücher, Broschüren, Zeitschriften und Ausrisse, die im Zusammenhang mit Hamburgs Architekturgeschichte stehen. Das Archiv darf jedermann nutzen. Es befindet sich im 4. Boden im Block X der Speicherstadt mit einem herrlichen Blick zum Holländischbrookfleet und Wandrahmsfleet. Es wird uns einige seiner Schätze offenbaren! Fahrstuhl vorhanden!

Termin: Di, 21. April 2015 um 11:00

Treff: 10.40 Uhr, Bus M6 „Bei St. Annen“, Fußweg zum Speicher Block X ca. 10 min

Kosten: € 3,– zahlbar vor Ort

InitiatorIn: Mitglied Siegfried Ammann

Teilnehmer: min. 18 / max. 20

Anmeldung: ab 07.04. bei NEW GENERATION [2525]