Das Hamburger Kontorhaus

Vortrag von Dr. Ralf Lange (Speicherstadtmuseum)

Hamburg ist die Stadt der Kontorhäuser, wie die Bürohäuser an der Elbe traditionell genannt werden. Sie haben bereits vor dem Zweiten Weltkrieg große Teile der Innenstadt geprägt. Berühmte Beispiele sind das Chilehaus, der Sprinkenhof oder der Meßberghof aus den Jahren der Weimarer Republik, die seit 2015 zum UNESCO-Welterbe zählen. Aber auch schon vor dem Ersten Weltkrieg wurden viele bedeutende Kontorhäuser errichtet, wie der Dovenhof von Martin Haller (1885/86), der bereits damals über Paternoster, Zentralheizung und elektrische Beleuchtung verfügte. Dr. Ralf Lange, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Speicherstadtmuseum und Autor einer maßgeblichen Veröffentlichung über die Kontorhäuser, stellt die interessantesten Beispiele mit historischen und aktuellen Fotos vor und erläutert die Entwicklung der Innenstadt zur Kontorhaus-City.

Termin: Mi, 20. Januar 2016 um 18:00

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Straße 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 6,– Mitglieder / € 9,– Gäste

InitiatorIn: Herbert Willers

Anmeldung: ab 30.12. bei NEW GENERATION [1011]

Kartenreservierung
  1. Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den
    Button "bestellen" am Ende des Formulars absenden
  2. Bitte reservieren Sie mir für die oben genannte Veranstaltung:
  3. Anzahl

  4. Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
  5. Zahlungsoption



  6. Mitgliedschaft
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige e-Mail-Adresse)
  1. Falls Sie uns noch etwas mitteilen wollen, ist hier Platz dafür:
 

cforms contact form by delicious:days