Drei Männer in einem Boot

Großes Foto: Gugger

Großes Foto: Gugger

Geschichten und Lyrik auf der Flussschifferkirche.
Musik: Marion von Oppeln, Schifferklavier

Volker Maaßen und Karsten Meyer sind vielen noch in guter Erinnerung. Im Oktober 2014 haben sie mit ihrer Lesung „Lyrik im Fluss“ das Publikum auf der Flussschifferkirche rundweg begeistert. Nun haben die beiden mit Elimar Heinz Beilcke einen weiteren Mann ins Boot geholt. Die drei packen ihre mit Texten über Schiffe und Seefahrt prall gefüllten Seesäcke vor Publikum auf der Bühne von Hamburgs einzigartiger schwimmenden Kirche aus. Unterstützt werden sie dabei von Marion von Oppeln auf dem Schifferklavier – na ja, eigentlich auf dem Akkordeon.
Eigentlich sollte diese Veranstaltung im Oktober 2015 stattfinden. Doch damals hatte uns „Petrus“ vor verschlossenen Türen buchstäblich im Regen stehen lassen. Vielen Dank an alle, die da waren, für ihre Geduld und Gelassenheit. Nun ist alles neu besprochen und die Pforten der Flussschifferkirche werden weit geöffnet sein.
Hinweis:
Die Flussschifferkirche ist für Gehbehinderte schlecht zu erreichen.

Die Veranstaltung ist ausverkauft

Termin: Do, 14. April 2016 um 18:00

Ort: Flussschifferkirche, Hohe Brücke 2

Anfahrt: U3-Baumwall, von dort wenige Gehminuten über Fußgängerbrücke zwischen Deichstraße und Speicherstadt

Kosten: € 8,– Mitglieder / € 10,– Gäste

Anmeldung: Ausverkauft