Plau am See

 Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. Foto: TMV/ Torsten Krüger


Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V.
Foto: TMV/ Torsten Krüger

Der Luftkurort Plau am See im Süden Mecklenburg-Vorpommerns, am Ausgang der Müritz-Elde-Wasserstraße, entstand im 13. Jahrhundert aus einer slawischen Siedlung von Fischern und Flößern und hat bis heute seinen romantischen, stillen Charakter bewahrt. Holprige Straßen führen an kleinen Fachwerkhäusern und alt ehrwürdigen Backsteingebäuden vorbei.Hier besuchen wir die Mecklenburger-Orgelbauwerkstatt von Andreas Arnold. Anschließend begeben wir uns an Bord der „Dr. Ernst Alban“ und starten zu einer dreistündigen Seenfahrt. Während des Mittagessens an Bord erhalten wir Informationen über die Region, wobei langsam die Uferzonen des Müritz-Nationalparks vorüberziehen. Lassen wir uns von dieser schönen Kulisse bezaubern. Zurück an Land haben wir noch ausreichend Zeit Plau a.S. auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir die Rückfahrt nach Hamburg antreten.

Termin: Mi, 10. August 2016 um 9:00

Treff: 09.00 Uhr, Tankstelle Moorweide (Dammtorbahnhof), Abfahrt 09.15 Uhr. Rückfahrt ca. 17.30 Uhr. Telefon des Busses: 0160 / 905 890 96 (für Notfälle)

Kosten: € 44,– inkl. Busfahrt, Mittagessen, Führungen, Orgelkonzert

InitiatorIn: Mitglied Bärbel Andersohn

Teilnehmer: min. 40 / max. 50. Stichtag: 12.07.

Anmeldung: ab 04.07. bei NEW GENERATION [3501]