Franz Schubert: Winterreise

Mit Sebastian Naglatzki, Bariton, und Ana Miceva, Klavier

„Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh’ ich wieder aus“ – mit diesen Versen beginnt die „Winterreise“, einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik, mit dem Franz Schubert (1797-1828) ein Jahr vor seinem Tod nach Gedichten von Wilhelm Müller eine unvergleichlich mitreißende Darstellung des existentiellen Schmerzes und der Einsamkeit des Menschen gelang. Im Verlauf des Zyklus wird der Hörer immer mehr zum Begleiter des Wanderers, der zentralen Figur der Winterreise. Dieser zieht nach einem Liebeserlebnis aus eigener Entscheidung ohne Ziel und Hoffnung hinaus in die Winternacht.

Die faszinierende Melancholie von Schuberts Meisterwerk lassen der Bariton Sebastian Naglatzki und die Pianistin Ana Miceva in fein aufeinander abgestimmter Musikalität aufleben.

Termin: Do, 16. Februar 2017 um 19:00

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 10,– Mitglieder / € 18,– Gäste

Anmeldung: ab sofort bei NEW GENERATION [1101]