Ballett-Zentrum

Foto: Kiran West

Besuch und Führung durch das Ballett-Zentrum des Hamburg Balletts-John Neumeier

Um die Visionen seiner Choreografien zu verwirklichen, hat John Neumeier 1978 das Ballett-Zentrum in Hamburg-Hamm gegründet. Hier werden Jugendliche aus aller Welt für den Bühnentanz ausgebildet. Weil er Tänzer benötigt, die die choreografische Sprache umsetzen können, umfasst die Schule eine solide umfassende tänzerische Ausbildung, d.h. eine klassisch-akademische Ausbildung ergänzt durch Unterricht in moderner Tanztechnik, in Tanz-Komposition und Folklore. In dem Gebäude des großen Architekten Fritz Schumacher arbeiten in neun Ballett-Sälen sowohl die Companien des Hamburg Balletts als auch die Schule. Das Internat mit Platz für 34 Schüler ist ebenfalls hier untergebracht.

Bei einer zweistündigen Führung können wir den Tänzern bei Proben zuschauen, das Gebäude besichtigen und das Internat sehen. So können wir das Zusammenleben von Schule und Ensemble erleben.

Termin: Fr, 19. Mai 2017 um 10:30

Treff: 10.15 Uhr, vor der Schule, Caspar-Voght-Straße 54, 20535 Hamburg

Anfahrt: Busse 116 und 261 bis Caspar-Voght-Str.

Kosten: € 10,– Eintritt und Führung.

InitiatorIn: Mitglied Birgit Lange

Teilnehmer: max. 25

Anmeldung: ab 18.04. bei NEW GENERATION [2511]