Den großen Vögeln unter die Flügel geschaut

Foto: Airbus

Werksführung bei Airbus

Es fällt schwer, sich fast 500 Fußballfelder aneinandergereiht vorzustellen. So groß ist das Montagewerk des Flugzeugherstellers Airbus in Hamburg-Finkenwerder. An diesem Produktionsstandort des über halb Europa verteilten Konzerns entstehen in riesigen Hallen hochmoderne Passagierflugzeuge. Seit den 1970er Jahren ließen sie Finkenwerder zu einem der bekanntesten Luftfahrtzentren der Welt werden.

Die Großraumflugzeuge sind faszinierende technische Meisterwerke. Wie sie aus Millionen Einzelteilen zusammengebaut werden, erfahren Sie in dieser Tour über das Gelände. Vom Treffpunkt aus bringt Sie ein Shuttlebus auf das Werksgelände. Rundgang und Film im Besucherpavillon. Dann führt Sie ein Rundgang durch die Hallen der Strukturmontage und der Endmontage. Ein Werksführer stellt die Airbus-Produktpalette vor, erklärt spezifische technische Details und beantwortet Ihre Fragen.

 ! Bitte unbedingt mitbringen: gültiger Personalausweis (keine Kopie!) und ggf. Rentenausweis!

Termin: Mo, 11. September 2017 um 11:00

Treff: 10.55 Uhr, Airbusgelände Periport, Haupttor, Kreetslag 7, Hamburg-Finkenwerder

Anfahrt: Fähre 62 ab Landungsbrücken bis Finkenwerder, dann Bus 150 bis Airbus, oder Bus 150 ab Altona bis Airbus

Kosten: € 25,– (Rentner), € 28,– (Nicht-Rentner)

InitiatorIn: Mitglied Birgit Lange

Teilnehmer: min. 20 / max. 25. Stichtag: 21.08.

Anmeldung: ab 19.07. bei NEW GENERATION [3519]