Exkursion nach Neuwerk

Rückschau auf einen interessanten Tag im Watt:
Mit dem Wattwagen zur Insel Neuwerk, mit dem Schiff zurück

Bei dieser von der Tide stark abhängigen Exkursion fuhren wir mit 44 begeisterten Teilnehmern eine Strecke von Cuxhaven mit dem Wattwagen zur Insel Neuwerk, zurück genossen wir eine romantische Seefahrt.

In Cuxhaven-Sahlenburg war auf dem Kutschen-Parkplatz ein Riesenandrang und es gab noch mal einen Platzregen, aber das war zum Glück der letzte Schauer an diesem Tag, sonst hatten wir nur besten Sonnenschein. Die Kutschfahrt dauerte eine Stunde und führte uns direkt zu einem leckeren Mittagessen ins Restaurant „Hus Achtern Diek“.
Danach erlebten wir eine Führung durch das Nationalparkhaus und erfuhren viel Interessantes über die unterschiedlichen Wattbewohner. Wer wollte konnte die 138 Stufen der engen Wendeltreppe zum historischen Leuchtturm hinauf gehen und von dort die eindrucksvolle Aussicht über die nur 3 qkm große Insel genießen.

Was viele nicht wissen, die kleine Insel an der Elbemündung gehört offiziell zum Bezirk Hamburg-Mitte. Bereits 1299 erhielt Hamburg das Recht, einen Turm zu errichten, um die Schiffahrt zu sichern. Der heutige Leuchtturm datiert auf das Jahr 1310 zurück und hat noch immer ein funktionierendes Leuchtfeuer. Gegen 18.30 Uhr bringt uns ein nettes kleines Schiff bei herrlichem Spätsommerwetter zurück zum Anleger in Cuxhaven. Die einhellige Meinung: wir haben auf dem Außenposten Hamburgs einen herrlichen Tag erlebt! Sabine Huth-Sauerwein