Hallig Südfall

Foto: www.touristinfo-nordstrand.de

Foto: www.touristinfo-nordstrand.de

„Heute bin ich über Rungholt gefahren, die Stadt ging unter vor sechshundert Jahren“, dichtete einst Detlef von Liliencron. Rungholt, die sagenhafte Stadt in der Nordsee, die 1362 in der „Groten Mandränke“ unterging, wird an der Stelle der heutigen Hallig Südfall vermutet.
Eine Fahrt zu dieser kleinsten bewohnten Nordsee-Hallig mit Pferd und Wagen durchs Watt ist etwas ganz Besonderes. Wegen der Tidezeiten und der Anfahrt von Hamburg gibt es nur wenige Termine dafür. Am 6. August ist es möglich, sogar mit einer Kaffeetafel auf der Hallig. Für mittags bringen Sie sich bitte eine Vesper mit oder kaufen etwas beim Matjes-Michel auf Fuhlehörn, wo wir ins Watt starten. Nehmen Sie etwas mit, um es über die Knie zu decken.
Die Wagenfahrt zur Hallig dauert pro Strecke eine Stunde. Es bleiben zweieinhalb Stunden für Führung und Erklärung des Lebens auf Südfall und der bewegten Geschichte dieser Hallig.

Termin: Mi, 6. August 2014 um 7:45

Treff: 07.45 Uhr, Hamburg ZOB. Abfahrt 08.00 Uhr. Rückkehr: ca. 19.30 Uhr

Kosten: € 39,– ( inkl. Bus, Wattwagen und Kaffeetafel)

InitiatorIn: Mitglied Dietgard Schiewe

Teilnehmer: min. 37 / max. 50 Stichtag: 05.07.

Anmeldung: ab 01.07. bei NEW GENERATION [Veranstaltungsnummer 3507]