Können Fische Treppe laufen?

Foto: Vattenfall Europe AG

Foto: Vattenfall Europe AG

Besuch von Europas größter Fischtreppe bei Geesthacht

Betrieb genommen. Diese 550 m lange Anlage am Nordufer der Elbe ermöglicht es den Fischen zu ihren Laichplätzen im oberen Lauf der Elbe zurückzukehren und dabei die Staustufe zu überwinden. Bei einer ca. eineinhalbstündigen Führung erfahren wir Interessantes und Verblüffendes über dieses Bauwerk zum Schutze der Fische. Danach wartet in Brietlingen in der „Grünen Stute“ ein leckeres Mittagessen auf uns. Gut gestärkt fahren wir nach Lauenburg, wo uns der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Weil der Vormittag doch etwas an die Kondition geht, haben wir auf eine Führung durch bzw. in Lauenburg verzichtet. Aber in einem Cafe haben wir Platz bestellt, wo wir uns erholen und über das Erlebte „klönen“ können. Der Tag klingt mit einem Zwischenstopp am Blaubeerhof bei Lauenburg aus.
Die Teilnehmer sollten gut zu Fuß sein, festes Schuhwerk und evtl. Regenzeug dabei haben.

Termin: Mi, 20. August 2014 um 7:45

Treff: 07.45 Uhr, ZOB Hamburg. Abfahrt: 08.00 Uhr. Rückkehr: ca. 19.00 Uhr)

Kosten: € 41,– (inkl. Bus, Führung Fischtreppe, Besuch Heidelbeerhof), Mittagessen (Puten-und Schweinefilet oder Pangasiusfilet-jeweils mit Suppe, Gemüse und Dessert. (Bei Anmeldung den Essenswunsch bitte aufgeben.)

InitiatorIn: Mitglieder Siegfried Ammann und Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 34 / max. 48 Stichtag: 22.07.

Anmeldung: ab 03.07. bei NEW GENERATION [Veranstaltungsnummer 3516]