Worpswede – Torf und Kunst

Foto: Concord / www.wikipedia.de

Foto: Concord / www.wikipedia.de

In Worpswede und dem Teufelsmoor vereinen sich Kunst und Natur in einmaliger Gegensätzlichkeit. Beide Seiten wollen wir heute erleben. Am Vormittag erfahren wir während einer Kremserfahrt vieles über das harte, entbehrungsreiche Leben der Moorbauern sowie über den Transport des Torfes nach Bremen. Passend zum Thema wird uns zum Mittag ein Torfstecherbuffet serviert. Gut gestärkt verleben wir dann den Nachmittag in Worpswede, wo uns zwei kundige Worpsweder die Künstlerkolonie bei einem Rundgang durch den Ort zeigen und von Malern wie Paula Modersohn-Becker, Heinrich Vogeler, Fritz Mackensen und anderen erzählen. Zum Abschluss können wir bei Kaffee und Buchweizentorte das Erlebte noch einmal Revue passieren lassen.

Termin: Do, 11. September 2014 um 7:45

Treff: 07.45 Uhr, ZOB Hamburg. Abfahrt: 08.00 Uhr. Rückkehr: ca. 19.00 Uhr

Kosten: € 52,– (inkl. Busfahrt, Kutschfahrt, Torfstecherbuffet, geführter Rundgang durch Worpswede, Kaffee und Kuchen)

InitiatorIn: Mitglieder Renate und Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 34 / max. 52 Stichtag: 04.08.

Anmeldung: ab 22.07. bei NEW GENERATION [Veranstaltungsnummer 3504]