Lichtblick in der kalten Stadt

Foto: Markus Scholz

Foto: Markus Scholz

Hilfe für Obdachlose: „Der Mitternachtsbus“ und das „Diakonie-Zentrum für Wohnungslose“

40 Jahre lang wurde in der Bundesstraße 101 Hilfe für Obdachlose angeboten. Dann musste das Gebäude der Erweiterung des Diakonie-Klinikums weichen. 2008 öffnete das neue „Diakonie-Zentrum für Wohnungslose“ seine Türen für die Besucher – nur 100 Meter vom alten Standort entfernt. Der Projektleiter führt uns durch das Haus und stellt zahlreiche Hilfeangebote vor. In diesem Gebäude ist auch das Büro des Projekts „Der Mitternachtsbus“ untergebracht. Der Bus fährt jeden Abend, überwiegend in der Innenstadt, zu den Schlafplätzen der Obdachlosen, den „Platten“. Die Leiterin des seit 19 Jahren bestehenden Projekts gibt uns einen Einblick in ihre Arbeit und die der Ehrenamtlichen, die an 365 Tagen im Jahr für Menschen in Not da sind. Den Bus können wir natürlich auch besichtigen.

Termin: Do, 12. November 2015 um 16:00

Treff: 15.45 Uhr, Bus M4, Haltestelle „Kaiser-Friedrich-Ufer“

Kosten: Teilnahme kostenfrei, bitte Spende vor Ort

InitiatorIn: Mitglieder Gudrun und Burghard Ey

Teilnehmer: min. 15 / max. 20. Stichtag: 04.11.

Anmeldung: ab 13.10. bei NEW GENERATION [Veranstaltungsnummer 4512]