Von Poussin bis Monet. Die Farben Frankreichs

Paul Cezanne, Das Meer bei L’Estaque 1876

Paul Cezanne, Das Meer bei L’Estaque 1876

Bucerius Kunstforum – Ausstellungbesuch mit Kunsthistoriker Eberhard Stosch

Vom 17. Jahrhundert an setzte die französische Malerei Maßstäbe für ganz Europa. Im Frankreich der Aufklärung begann der Wertewandel zur bürgerlichen Gesellschaft, dem die Maler mit neuen Themen und künstlerischen Experimenten begegneten. Die Französische Revolution markiert eine Zeitenwende, die sich tief in die Entwicklung der französischen Malerei eingegraben hat. Die Ausstellung „Von Poussin bis Monet. Die Farben Frankreichs“ mit Gemälden und Zeichnungen von Poussin, Watteau, Chardin, Delacroix, Corot, Courbet, Monet, Renoir, Cézanne, van Gogh und anderen widmet sich den Folgen der dramatischen gesellschaftlichen Umbrüche in der Kunst.

Termin: Mo, 2. November 2015 um 14:00

Treff: 13.45 Uhr, Kassenhalle Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2

Kosten: € 13,– inkl. Eintritt und Führung

Teilnehmer: min. 15 / max. 20. Stichtag: 19.10.

Anmeldung: ab 07.10. bei NEW GENERATION [Veranstaltungsnummer 4502]