Kloster Lüne und Salzmuseum

Kloster Lüne. Foto: Stephan Komp / wikipedia.de

Lüneburg! Wer denkt dabei nicht an Salz, das „weiße Gold“? Mehr als 1000 Jahre bestimmte Salz das Leben der Stadt, war Quelle des Lüneburger Reichtums. Bei einer Führung in der ehemaligen Saline erfahren wir, wie es mit dem Salz begann und letztlich endete.

Anschließend machen wir uns auf den Weg zum alten Brauhaus, welches seit über 500 Jahren im historischen Originalzustand besteht. In diesem schönen Ambiente haben wir unsere Mittagspause.

Ein weiteres Highlight steht als nächstes auf dem Programm: Das Kloster Lüne. Noch heute ist der Gebäudekomplex nahezu vollständig erhalten. Hier trifft gelebte christliche Klostertradition auf ein modernes Miteinander. Freuen wir uns auf die sachkundigen Erläuterungen (Kaffeetrinken auf eigene Rechnung möglich).

Termin: Do, 3. Mai 2018 um 9:15

Treff: 09.15 Uhr, Shell-Tankstelle Dammtor/Moorweide. Abfahrt 09.30 Uhr. Rückkehr gegen 18.00 Uhr

Kosten: € 55,– inkl. Bus, Mittagessen, Führungen

InitiatorIn: Mitglied Bärbel Andersohn

Teilnehmer: min. 30 / max. 52. Stichtag: 12.04.

Anmeldung: ab 03.04. bei NEW GENERATION [2704]