Der Osterbekkanal

Hafen des Gaswerks Barmbek 1953 Quelle: Barmbeker Schallarchiv

Vom Industriestandort zur Freizeitoase

Wer heute an einem schönen Sommertag die vielen Boote auf dem Osterbekkanal sieht, kann sich kaum vorstellen, dass dort einst ein schmaler Bach zwischen Wiesen und Gärten gemächlich Richtung Alster floss. Ab 1873 wurde die Osterbekniederung dann Stück für Stück in einen Kanal umgewandelt und vorbei war es mit dem gemütlichen Sonntagsspaziergang entlang der Osterbek (bek=Bach).
In seinem reich bebilderten Vortrag erläutert Reinhard Otto (Geschichtswerkstatt Barmbek/Barmbeker Schallarchiv) am Beispiel des Osterbekkanals, warum es die künstlich angelegten Wasserläufe Isebek-, Eilbek- und Osterbekkanal gibt und wie sich deren Nutzung in den vergangenen Jahren verändert hat.

Termin: Fr, 22. Juni 2018 um 18:00

Ort: NewLivingHome, Atrium - Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 6,– Mitglieder / € 12,– Gäste

InitiatorIn: Mitglieder Gerhard & Renate Höck

Anmeldung: ab 15.05. bei NEW GENERATION

Kartenreservierung
  1. Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den
    Button "bestellen" am Ende des Formulars absenden
  2. Bitte reservieren Sie mir für die oben genannte Veranstaltung:
  3. Anzahl

  4. Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
  5. Zahlungsoption



  6. Mitgliedschaft
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige e-Mail-Adresse)
  1. Falls Sie uns noch etwas mitteilen wollen, ist hier Platz dafür:
 

cforms contact form by delicious:days