Themen der Religionen – Pulverfass Naher Osten

Demonstranten auf einem Armee-Lastwagen am 29.01.2011 in der Innenstadt von Kairo.
Foto: Ramy Raoof / wikipedia.de

Hauptpastor em. Helge Adolphsen, Präsident von NEW GENERATION, im Gespräch mit Dr. Mohammed Khalifa (Ägypten)

Der Nahe Osten ist seit Jahrzehnten ein Unruheherd, ein Ort, wo sich nicht nur Israel mit den Palästinensern und den übrigen arabischen Nachbarn immer wieder blutige Kämpfe liefert, sondern auch innerhalb und zwischen arabischen Staaten erbittert und mit viel Leid für die Zivilbevölkerung politisch und religiös motivierte Bürgerkriege ausgetragen werden, die sich wie derzeit in Syrien zu wahren Stellvertreterkriegen zwischen den Großmächten auswachsen. Und mitten drin der sogenannte Islamische Staat, der 2014 nach der Eroberung eines zusammenhängenden Gebiets in Syrien und Irak ein Kalifat ausrief, dessen militärischer und geistiger Führer den Anspruch erhob, in der Nachfolge Mohammeds politisches und religiöses Oberhaupt aller Muslime zu sein. Was sind die Ursachen all dieser schier unauflösbaren Konflikte? Wie sind diese historisch begründet, und was könnten Lösungsansätze zu einer Befriedung dieser Region sein. Dazu fragen wir
Dr. Mohammed Khalifa. Der Wissenschaftler am Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg stammt aus Ägypten und ist ein Kenner des Nahen Ostens und insbesondere seines Geburtslandes. Dort scheint es seit den Unruhen 2011 und dem Sturz Präsident Mubaraks, der kurzen Präsidentschaft des Muslimbruders Mohammed Mursi und dem darauf folgenden Militärputsch derzeit zwar recht ruhig zu sein. Wie aber sieht es dort tatsächlich aus? Wie entwickelt sich der Islam, wie der Einfluss der Muslimbrüder? Wie weit reicht der Einfluss der altehrwürdigen und renommierten Azhar-Universität in Kairo? Was sagen deren Gelehrte zu den Konflikten im Nahen Osten, zu religiösen Fanatikern und Selbstmordattentätern? Und wie sehen sie das Verhältnis zum Westen?

Termin: Mo, 24. September 2018 um 16:30

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 3,– Mitglieder / € 7,– Gäste

Anmeldung: ab 08.08. bei NEW GENERATION [3000]

Kartenreservierung
  1. Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den
    Button "bestellen" am Ende des Formulars absenden
  2. Bitte reservieren Sie mir für die oben genannte Veranstaltung:
  3. Anzahl

  4. Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
  5. Zahlungsoption



  6. Mitgliedschaft
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige e-Mail-Adresse)
  1. Falls Sie uns noch etwas mitteilen wollen, ist hier Platz dafür:
 

cforms contact form by delicious:days