Auf ins Metropol. Hamburger Engelsaal

Josephine Baker. Foto: Lucien Walery

Ein Gala-Abend der Berliner Jazz-Revue. Mit dem Engelsaal-Ensemble.
Buch und Regie: Philip Lüsebrink. Musikalische Leitung: Michael Ashton

Sie waren die großen Stars des Berliner Metropoltheaters der 20er und 30er Jahre: Josephine Baker mit ihrem Bananenrock und dem Charleston, Fritzi Massary in „Eine Frau, die weiß, was sie will“ oder Max Hansen und Zarah Leander. Komponisten wie Paul Abraham, Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky, Werke wie „Blume von Hawaii“, „Heute Nacht oder nie“ oder „Wie werde ich reich und glücklich“ begeisterten das Publikum.
Im Engelsaal für zwei Klaviere arrangiert vom Jazzpianisten Michael Ashton werden diese Zeit, die Stars und ihre Musik wieder lebendig.

Termin: Sa, 10. November 2018 um 15:00

Ort: Hamburger Engelsaal, Valentinskamp 40-42

Kosten: Mitglieder von NEW GENERATION erhalten für die Vorstellung zwei Karten zum Preis von einer in allen Preisgruppen (€ 28,– bis € 48,–)

Teilnehmer: NUR FÜR MITGLIEDER VON NEW GENERATION

Anmeldung: Bitte reservieren Sie Ihre Karten ausschließlich telefonisch und nur unter 040-88 30 77 33 unter Angabe des Stichwortes »New Generation«