Gesund und umweltbewusst

Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale gibt interessante Tipps zu Ernährungstrends und Einkaufen mit weniger Plastik

Hamburg hat nicht nur die Elbphilharmonie, sondern auch einen Großmarkt für Obst und Gemüse und einen Frischfischverkauf an der Großen Elbstraße. Viele Manufakturen stellen vor Ort mit Liebe Feinkostprodukte und Getränke her. Diese neue Branche kreiert Vielfalt beim Geschmack und kocht gegen den Einheitsbrei aus den Discountregalen an. Was aber ist davon zu halten?
Das Thema Lebensmittelverpackungen und Müllvermeidung steht angesichts der weltweiten Verschmutzung durch Plastik nicht nur bei diesen Kreativen und anderen Anbietern endlich weiter oben auf der Agenda sondern auch im Handel. Können wir tatsächlich weniger Müll produzieren? Eine Studie der Verbraucherzentrale belegt, dass sich einiges bewegt. Aber viele Konsumenten nehmen die neuen Möglichkeiten, verpackungsärmer einzukaufen, noch nicht genug an. Konkrete Tipps zeigen Wege, wie Sie mit weniger Plastik im Einkaufswagen einkaufen können. Aktuelle Ernährungstipps, z.B. zum Modetrend Eiweißlebensmittel oder der neuste Schrei bei Nahrungsergänzungsmitteln, runden diesen Vortrag ab.

Termin: Di, 4. Dezember 2018 um 10:15

Treff: 10.15 Uhr, Verbraucherzentrale, Kirchenallee 22

Kosten: € 5,– als Beitrag an die Verbraucherzentrale

InitiatorIn: Mitglieder Gerhard und Renate Höck

Teilnehmer: min. 20 / max. 25. Stichtag: 05.11.

Anmeldung: ab 30.10. bei NEW GENERATION [4505] Tel. 040 / 27 81 67 67