Otto – Die Ausstellung

Führung durch die Ausstellung im MKG mit Eberhard Stosch, Kunsthistoriker

Otto. Die Ausstellung kommt nach Hamburg. Ab dem 14. September 2018 zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg das bildnerische Werk von Otto Waalkes. Am 22. Juli wurde Otto 70 Jahre alt. Er ist als Komiker, Musiker, Zeichner, Schauspieler und Regisseur legendär und genießt Kultstatus. Otto ist ein Klassiker und Wegbereiter der deutschsprachigen Comedy. Weniger bekannt ist Otto, der Maler. Dabei hat er 1970 ein Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg begonnen. Hier lernt er sein Handwerk von der Pike auf: die altmeisterliche Schichtenmalerei, die Malerei mit Öl und Acryl, das Aquarellieren und vor allem das Zeichnen. Am berühmtesten ist der Ottifant, den Otto schon als Schüler erschuf. Doch sein Erfolg als Komiker lässt ihm wenig Zeit zum Malen. Seit einigen Jahren besinnt sich Otto nun wieder auf die bildende Kunst. Es entstehen erstaunlich viele Gemälde – Hommagen an Künstler wie Leonardo da Vinci, Edward Hopper, Roy Lichtenstein, David Hockney, Pablo Picasso, Edvard Munch oder Max Liebermann, die Otto zu Pastiches und Parodien inspirieren. Und: Der Komiker Otto schleicht sich in jedes Bild und hinterlässt Spuren von Witz und Aberwitz, bisweilen auch von Hintersinn und Melancholie.

Termin: Di, 23. Oktober 2018 um 11:00

Treff: 10.45 Uhr, Foyer Museum für Kunst Gewerbe, Steintorplatz

Anfahrt: U-/S-Hauptbahnhof

Kosten: 18,– Eintritt und Führung. Mitglieder u.a. der Justus Brinkmann Gesellschaft habe freien Eintritt und zahlen nur € 9,– für die Führung. Bitte bei Anmeldung angeben.

Teilnehmer: min. 16 / max. 20

Anmeldung: ab 09.10. bei NEW GENERATION [4508] Tel. 040 / 27 81 67 67