Horst Janssens Bücherwelt

Goßlerhaus

Horst Janssen, (1929-1995) ist als international anerkannter Zeichner und Grafiker bekannt. In seinem 90. Geburtsjahr gilt es nun, auch sein schriftstellerisches Werk zu entdecken. Unter der Schirmherrschaft seiner Tochter Lamme Janssen wurde 2008 die Janssen Bibliothek im Goßler-Haus in Blankenese eröffnet.
Die ganze Janssen-Welt ist wie ein Buch: Eros und Tod, das Ich und das Gegenüber, die Landschaft und das Stilleben. Wenige Zeichner konnten diese Themen so gut beschreiben wie Horst Janssen: „Was nicht zu zeichnen ist, lade ich ab in meinen Wörterkisten.“
Die Kunsthändlerin Frau Gerlach lädt uns ein zu einer Reise durch die Bücherwelt des Horst Janssen. Nach einer Einführung in das Leben des Zeichners wird sie aus seinem schriftstellerischem Werk vorlesen und ihn uns auch als Autor nahebringen. Anschließend gibt es Gelegenheit, Fragen zu seinem Gesamtwerk zu stellen.

Termin: Mi, 27. März 2019 um 15:00

Ort: Goßler Haus, Goßlerpark 1, Hamburg-Blankenese

Treff: 14.45 vor dem Goßler Haus

Anfahrt: S-Blankenese, von da 5 Min. Fußweg in die Blankeneser Landstraße, auf der Höhe des Cafes Lühmanns rechts den Hügel hoch

Kosten: Teilnahme kostenfrei, Spende vor Ort für die Stiftung erwünscht

InitiatorIn: Mitglied Birgit Lange

Teilnehmer: max 15

Anmeldung: ab 17.01. bei NEW GENERATION [1505]