Out Of Office

Roboter Pepper, Fotograf: Alex Knight © Unsplash

Sind Roboter und Künstliche Intelligenz unsere Zukunft? Was wäre dann das genuin Menschliche?

Was macht der Mensch, wenn Roboter und KI für ihn arbeiten? Lassen wir die uns bekannte Arbeitswelt für immer hinter uns – oder finden wir neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine? Arbeiten wir befreit und selbst bestimmt – wie und von wo wir wollen? Die Ausstellung wird in 11 Stationen zeigen, welche fundamentalen Umbrüche durch KI und Roboter in der Arbeitswelt bereits stattfinden, welche uns unter Umständen noch bevorstehen und konfrontiert den Besucher mit der Frage, wie wir als Menschen und als Gesellschaft damit umgehen wollen – welche Chancen wir ergreifen können und mit welchen Risiken wir uns befassen müssen.
Ziel der Ausstellung ist es, die Dimension der Veränderung zu erkunden und eine Orientierung in der Diskussion zu geben. Welche Folgen hat es, dass Maschinen schon heute Daten im großen Maße verwalten und dem Menschen zunehmend das Denken abnehmen? Schon jetzt leben wir mit KIs zusammen – sie stecken in Smartphones und verstehen unsere Sprache, sie beobachten uns im Internet, montieren unsere Autos, bewerten im Auftrag von Versicherungen unsere Gesundheit, spekulieren mit unserem Geld.

Termin: Do, 14. März 2019 um 15:00

Ort: Museum für Arbeit, Wiesendamm 3

Treff: 14:45 Uhr Eingangsbereich Museum

Anfahrt: U/S-Bahn Barmbek

Kosten: € 11,– Eintritt und Führung

InitiatorIn: Mitglied Karin Pape

Teilnehmer: min. 15 / max. 25. Stichtag: 04.03.

Anmeldung: ab 14.01. bei NEW GENERATION [1512]