Kunst trifft Physik

Eine neue »ART« Naturwissenschaft zu vermitteln

Schwarzes Loch – Rose Demant und Harry Drewes

Die moderne Physik mit Relativitätstheorie, Quantenmechanik und Kosmologie ist größtenteils sehr abstrakt und schwer verständlich. Mit Hilfe der modernen Kunst will der Vortrag ein intuitives Verständnis dieser komplexen Phänomene fördern. Physik wie auch Kunst sind zum Teil abstrakt, aber: ein Bild sagt mehr als tausend Worte und hilft uns bei der Reise durch die Physik! Probieren wir`s! Wo? Im MINTarium der Stadtteilschule Mümmelmannsberg. Es werden Originalbilder der Malerin Rose Demant und des Malers und Physikers Harry Drewes gezeigt.

MINT – MINTarium
MINT ist ein Initialwort, abgeleitet aus den Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das neu eröffnete MINTarium des Landesinstitutes für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Mümmelmannsberg macht Wissenschaft zum Erlebnis – praxisnah und unterhaltsam. Mitmachen und Experimentieren stehen im Fokus aller praktischen Angebote, um Schüler und alle Interessierte für MINT-Themen zu begeistern.

Referent: Referent: Prof. Dr. Möller / HAW Hamburg

Termin: Mo, 15. April 2019 um 14:00

Treff: 14.00 Uhr vor dem MINTarium, Stadtteilschule Mümmelmannsberg Mümmelmannsberg 75, Hamburg

Anfahrt: U2 Mümmelmannsberg, von dort rund 5 Gehminuten oder mit Bus 12 bis Haltestelle Feiningerstraße (nahe dem Eingang

Kosten: Teilnahme kostenfrei

InitiatorIn: Mitglied Heinrich Bahns

Teilnehmer: max. 20

Anmeldung: ab 01.04. bei NEW GENERATION [2513]