Biospährenreservat Schaalsee und Kloster Zarrentin

Schaalsee im Morgendunst. Foto: Dieter Weiher / wikipedia.de

Im Grenzgebiet zum Mecklenburg-Vorpommern liegt das Naturparadies Schaalsee, das zum Unesco Biosphärenreservat gehört. Hier gibt es noch ein fast unberührte Natur, die die Heimat von vielen Tier-und Pflanzenarten ist. Auf einer geruhsamen Fahrt werden wir uns diese Landschaft vom Wasser aus ansehen können. Anschließend stärken wir uns bei einem leckeren Mittagessen, um dann das Kloster Zarrentin anzusehen. Das Kloster wurde 1246 von den Zisterzienser als Nonnenkloster gegründet und wurde schon 1552 aufgelöst. Nach verschiedenen Nutzungen wurde die Klosteranlage von 1992 bis 2006 aufwendig saniert und dient heute als Veranstaltungszentrum, Heimatmuseum und als Bibliothek.  Aus der früheren Zeit blieb der gotische Ostflügel und das Kreuzrippengewölbe mit den kunstvoll gestalteten Schlusssteinen und Konsolen erhalten.

Termin: Mo, 2. September 2019 um 7:45

Treff: 07.45, ZOB Hamburg. Abfahrt: 08.00 Uhr. Rückkehr: ca. 19.00 Uhr

Kosten: € 73,– inkl. Bus, Mittagessen, Schiffahrt, Klosterbesuch, Kaffee, Kuchen

InitiatorIn: Mitglied Gerhard Höck

Teilnehmer: min. 34 / max. 52 zum Stichtag: 05.08.

Anmeldung: ab 09.07. bei NEW GENERATION [3502]