Edelmetall Scheideanstalt

Foto: © Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH

Die Norddeutsche Edelmetall ist die älteste Scheideanstalt in Norderstedt bei Hamburg. Der industrielle Aufarbeitungsbetrieb für Edelmetalle und Scheidgüter in Hamburg und Umgebung verarbeitet Edelmetalle wie Schmuck, Altgold, Zahngold, Münzen oder Barren sowohl für Gewerbe und Industrie als auch für viele private Kunden. Wir erhalten Einblicke in die verschiedenen Bereiches dieses Betriebs, von der Prüfung (echt oder Fälschung!) und Analyse eingelieferter Edelmetalle und Schmuckstücke, die unterschiedlichen Schritte in der Behandlung von Scheidgütern bis hin zu der chemischen und elektrolytischen Bearbeitung vom Rohmaterial bis zum Feinmetall.

Termin: Di, 30. Juli 2019 um 11:00

Treff: 10.25 Uhr, U1-Norderstedt Mitte, im Wartebereich beim Bäcker. Gemeinsame Weiterfahrt mit Bus 393, Abfahrtsbereich C, bis Haltestelle Oststraße (Achtung: Der Bus fährt nur alle 40 Min.)

Kosten: € 5,– für die Führung. Auf Wunsch des Edelmetallwerks geht Ihr Beitrag an die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke

InitiatorIn: Mitglied Siegfried Ammann

Teilnehmer: max. 15 zum Stichtag: 04.07.

Anmeldung: ab 01.07. bei NEW GENERATION [3509]