Claude Debussy

Debussy um 1908. Foto: Nadar
Große Komponisten mit Prof. Dr. Hermann Rauhe

Mit dem Namen Claude Debussy (1862 bis 1918) verbindet sich, wie mit keinem anderen Komponisten, der Begriff des musikalischen Impressionismus. Wie Claude Monet in der Malerei, so löste Debussy in der Musik festgefügte Strukturen auf. Exotisch, sinnlich und träumerisch wirken viele seiner Werke, die oft von Gedichten oder Bildern angeregt wurden. Obwohl Debussy in erster Linie für sein Klavierwerk bekannt ist, hat er auch bedeutende Orchesterkompositionen und Opern geschrieben. Hier ist neben den groß angelegten Orchesterwerken „Pélude à l’àprès-midi d’un faune“ und „La mer“ auch die Oper „Pelléas et Mélisande“ zu nennen.

Termin: Di, 3. März 2020 um 19:00

Ort: Parkresidenz Alstertal, Karl-Lippert-Stieg 1, HH-Poppenbüttel

Anfahrt: S1-Poppenbüttel

Kosten: € 6,– Mitglieder und Gäste

Anmeldung: ab 27.01. bei NEW GENERATION [1013]

Kartenreservierung
  1. Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den
    Button "bestellen" am Ende des Formulars absenden
  2. Bitte reservieren Sie mir für die oben genannte Veranstaltung:
  3. Anzahl

  4. Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit.
  5. Zahlungsoption



  6. Mitgliedschaft
  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (gültige e-Mail-Adresse)
  1. Falls Sie uns noch etwas mitteilen wollen, ist hier Platz dafür:
 

cforms contact form by delicious:days