David Hockney – Die Tate zu Gast

David Hockney: My Parents, 1977, Tate, London, © David Hockney, © Foto: Tate, London 2019
Bucerius Kunstforum – Ausstellungsbesuch mit Eberhard Stosch, Kunsthistoriker

Mit David Hockney präsentiert das Bucerius Kunst Forum einen der bedeutendsten Gegenwartskünstler Großbritanniens. Die retrospektiv angelegte Ausstellung widmet sich seinem vielseitigen Schaffen als Maler, Zeichner und Grafiker. Hockneys ständige Suche nach neuen Ausdrucksformen sowie die Möglichkeiten und Darstellungen von Perspektive, Wahrnehmung und Realität sind zentrale Aspekte der Schau. Ebenso zeigen seine einfühlsamen Porträts und intimen Aktdarstellungen Hockneys feines Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen und sein Interesse am männlichen Körper.
Mit Gemälden wie „The First Marriage“, „Mr and Mrs Clark and Percy“ oder auch „My Parents“ sind zum ersten Mal einige der Hauptwerke David Hockneys in einer Ausstellung in Deutschland versammelt.
Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit Tate London.

Termin: Fr, 7. Februar 2020 um 14:00

Treff: 13.45 Uhr, Kassenhalle Bucerius Kunst Forum, Alter Wall 12 (Achtung – neue Adresse)

Kosten: € 16,– inkl. Eintritt und Führung

Teilnehmer: min. 16 / max. 20. Stichtag: 22.01.

Anmeldung: ab 08.01. bei NEW GENERATION [1510]