Quo vadis Europa?

Verteidungsbereitschaft, Klimaschutz, Brexit: Europa steht vor großen Herausforderungen

Europa steht vor zahlreichen großen Aufgaben: Auf der Agenda stehen u.a. die Verteidigungsbereitschaft der EU, der Klimaschutz und weiterhin der Brexit. Frankreich forderte die Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf, die Verteidigungsbereitschaft der EU zu verbessern, um unabhängiger vom Schutz der Nato zu werden. „Was wir derzeit erleben, ist der Hirntod der Nato“, hatte Macron gesagt.
In der letzten Novemberwoche hat das EU-Parlament in Straßburg für Europa den „Klimanotstand“ ausgerufen. Die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will Europa bis 2050 klimaneutral machen. Doch Klimaschutz ist nicht nur ein europäisches Problem. UN-Generalsekretär António Guterres  sagte in seiner Ansprache zur Eröffnung der 25. Weltklimakonferenz in Madrid,  die Menschheit müsse wählen zwischen dem Weg der „Hoffnung“ und dem der „Kapitulation“ beim Klimaschutz. 
Das sind Themen, über die es sich zu sprechen lohnt. Und natürlich auch, ach ja, über den noch immer nicht vollzogenen Brexit…

Diese Veranstaltung ist vom Referenten aus beruflichen Gründen vom 5. Februar auf den 19. Februar verlegt worden.

> Hier geht es zum neuen Termin

Termin: Mi, 5. Februar 2020 um 10:30