Ludwig van Beethoven – wird verschoben

Ludwig van Beethoven (1770–1827); Gemälde von Joseph Karl Stieler, ca. 1820
Vollender der Wiener Klassik und Wegbereiter der Romantik. Lebendige Musikgeschichte mit Prof. Dr. Hermann Rauhe

„Nie habe ich so spielen gehört… selbst Mozart nie. Er bringt auf dem Klavier Schwierigkeiten und Effekte hervor, von denen wir uns nie haben etwas träumen lassen.“, so ein Zeitgenosse Ludwig van Beethovens (1770-1827). Beethoven, dessen 250. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, war nicht nur ein überragender Virtuose, der sein Publikum mit seinem Spiel beeindruckte. Er verstand es, die Menschen mit seinen Kompositionen unmittelbar im Herzen anzusprechen und zu beseelen. Dies ist heute noch in so unterschiedlichen Werken wie etwa der intimen ,Mondscheinsonate“ oder der erhebenden 9. Symphonie zu spüren.

+++ Dieser Vortrag wird auf Grund der aktuellen, coronabedingten Begrenzungen auf das Jahr 2021 verschoben. Der neue Termin wird beizeiten auf dieser Seite und in der Januarausgabe des Mitgliedermagazins NEW veröffentlicht +++

Termin: Di, 3. November 2020 um 11:30

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2 Hagenbecks Tierpark

Kosten: Eintritt frei für Mitglieder und Gäste

Teilnehmer: coronabedingt stehen nur max. 50 Plätze zur Verfügung

Anmeldung: abgesagt, wird verschoben