ONLINE per ZOOM: Themen der Religionen

Foto: anja / pixabay.com
Islam und Islamismus: Gibt es Chancen für einen Dialog?

Innerhalb des Islams hat sich eine fundamentalistische, radikale und politische Strömung entwickelt, welche global auftritt und im Namen Allahs eine religiös legitimierte Gesellschaftsordnung errichten will. Europa mit seiner Tradition der Aufklärung, seiner Auffassung von Demokratie, Freiheiten und Menschenrechten ist zu deren Feindbild geworden. Brandstiftung in Kirchen, die terroristischen Attentate in Berlin, gegen Charlie Hebdo in Frankreich und vor kurzem in Wien sind Angriffe auf unsere Lebensweise in Freiheit und Toleranz. Woher kommt der Hass gegen die Trennung von Staat und Kirche? Warum meinen Menschen, ihre Religion, den Islam, mit Gewalt und Terror verteidigen zu müssen? Wie unterscheiden sich Islam und Islamismus? Und wie ist unsere Haltung zu anders Denkenden und Glaubenden. Was können wir für ein gemeinsames Miteinander tun?
Ein Gespräch mit dem Islam-Referenten des Zentrums für Mission und Oekumene der Nordkirche, Dr. Sönke Lorberg-Fehring.

+++ Leider darf diese Veranstaltung aufgrund des derzeit bis 7. März verfügten Lockdowns nicht wie geplant live stattfinden. Statt dessen findet die Veranstaltung in Form einer ZOOM Konferenz statt. Dazu erhalten alle Mitglieder, die uns ihre Mailadresse hinterlassen haben, per Newsletter einen Einladungslink für die kostenlose Teilnahme. An der ZOOM Veranstaltung können bis zu 100 Personen teilnehmen. Voraussetzung dafür ist ein Computer oder Notebook mit Kamera und Mikrofon. +++

Termin: Mo, 22. Februar 2021 um 16:30