Paul Cézanne

Paul Cézanne, Die Bucht von Marseille, von L‘Estaque aus gesehen, um 1885. Quelle: wikipedia.de / The Yorck Project (2002) 10.000 Meisterwerke der Malerei (DVD-ROM), distributed by DIRECTMEDIA Publishing GmbH

Kunstvortrag von Veronika Kranich, Kunstinterpretin

Paul Cezanne (1839-1906) wird gemeinhin zu der Generation der Impressionisten gezählt, doch schuf er mit seinem eigenwilligen Stil die Grundlagen für die neuen Kunstrichtungen „Kubismus“ und „Fauvismus“ zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Aus der impressionistischen Malweise kommend, ging es ihm jedoch bald um dessen Weiterführung. So ging er im Laufe seiner Entwicklung dazu über, einzelne Farbfächen geometrisch nebeneinander zu setzen. In seinen letzten Lebensjahren baute er Konstruktionen nach der Natur. Er suchte die stabile Wesensheit, das Substanzielle und Unwandelbare. Die Kubisten erkannten das Revolutionäre dieser Malweise und abstrahierten noch weiter, indem sie sich völlig vom Gegenständlichen befreiten und Farben und Formen autonom werden ließen.

+++ Falls zum Zeitpunkt dieser Veranstaltung weiterhin Beschränkungen durch die Corona-Pandemie gelten, wird diese Veranstaltung digital als Videovortrag angeboten. +++

Termin: Mi, 19. Mai 2021 um 18:00

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 7,– Mitglieder / € 10,– Gäste

Anmeldung: ab 14.04. bei NEW GENERATION [2005]