Kamtschatka – Im Feuerreich des Bären

Foto: Bernhard Vogt

Vortrag von Bernhard Vogt, Biologe & Reiseleiter

Seiner unberührten Natur wegen gehört Kamtschatka zweifellos zu den beeindruckendsten Landstrichen der Welt. Als riesige Halbinsel liegt es am östlichsten Ende Russlands – umgeben von gleich drei Meeren: im Westen das Ochotskische Meer, südöstlich der Pazifik und im Osten die Beringsee. Seine spektakulären Landschaften sind geprägt durch Vulkane, Geysire, dichte Wälder, mächtige Ströme und tiefe Seen. Der Wasserreichtum zieht ein millionenfaches Heer an pazifischen Lachsen an. Diese wiederum bilden die Grundlage der weltweit höchsten Dichte an Braunbären.
Man darf Kamtschatka also gerne als „Bären-Land“ bezeichnen. Menschen trifft man hingegen eher selten an; nur 400.000 Einheimische gibt es dort, gut drei Viertel davon leben in der Hauptstadt Petropawlowsk-Kamtchatkskij. Die Stadt dient nicht nur als Verwaltungs- und Versorgungszentrum der Insel, sondern durch Hafen und Flughafen auch als wirtschaftliche und touristische Eingangspforte in diese arktische Welt.
Der Biologe Bernhard Vogt möchte Ihnen den Süden Kamtschatkas näher bringen. Eine Region, die er durch seine Reisen bzw. Reiseleitungen vor Ort bestens kennt.

Termin: Mi, 4. August 2021 um 18:00

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 6,– Mitglieder / € 9,– Gäste

InitiatorIn: Mitglied Gerhard Höck

Anmeldung: ab 01.07. bei NEW GENERATION [3008]