Spuren des Hamburger Brandes

Gebr. Suhr, Der Brand 1842
Hamburger Geschichte(n) mit Mitglied Karsten Meyer

Eine der größten Katastrophen, die Hamburg widerfahren ist, ist der Große Brand vom 5. bis 8. Mai 1842. Er begann in der Deichstraße und endete am Brandsende/Kurze Mühren in der Nähe des Hauptbahnhofes.
Wir beginnen unseren Rundgang in der Deichstraße und gehen dann durch das damalige Brandgebiet. An vielen Stellen werde ich Bilder zeigen, wie es damals dort aussah – beim Brand oder auch danach, als alles in Schutt und Asche lag.

Referent: Mitglied Karsten Meyer

Termin: Do, 9. September 2021 um 10:00

Weitere Termine: So., 12.09.21, 10.30–13.00 [3304]

Treff: Deichstraße, Ecke Steintwiete

Kosten: Teilnahme kostenfrei

Teilnehmer: jeweils max. 12

Anmeldung: ab 10.08. bei NEW GENERATION [3303]