Themen der Religionen

Die Neuapostolische Kirche

Helge Adolphsen, Hauptpastor e.m., Mitbegründer und Präsident von NEW GENERATION spricht mit Jörg Steinbrenner, Bezirksvorsteher der Neupapostolischen Kirche, über deren Entwicklung sowie deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Kirchen

Die Neuapostolische Kirche wurde 1888 in Hamburg gegründet und hat heute gut 10 Millionen Mitglieder weltweit. Aus ihrer anfänglichen sektenhaften Selbstisolierung hat sie sich befreit und zum Dialog und zum Miteinander in der Ökumene und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen geöffnet. Das Apostelamt mit dem Stammapostel und Aposteln als leitende Organe der Kirche ist eine ihrer Besonderheiten. Über Frauen in den Ämtern der Priester und Apostel wird intensiv diskutiert. Die ehrenamtlichen Prediger verkündigen frei. Stark ausgeprägt ist die Endzeiterwartung und das Hoffen auf die Wiederkunft Christi, ähnlich wie bei den Mormonen und den Siebentetagsadventisten.
Die Neuapostolische Kirche vertritt die Lehre vom „Entschlafenenwesen“, eine Lehre, nach der auch bereits Verstorbene noch Heil oder Sündenvergebung finden können. Drei Mal im Jahr finden Entschlafenen-Gottesdienste statt. Abendmahl wird auch für die Entschlafenen gefeiert. Verbunden ist damit das Warten auf das in der Bibel zitierte „Tausendjährige Friedensreich und Heil“. Die „Heilige Versiegelung“ ist als Sakrament eine Berufung zur „Erstlingsschaft“, so etwas wie eine Anwärterschaft auf das Heil. Die Gottesdienste sind liturgisch ausgeprägt und traditionell.

Termin: Mo, 23. August 2021 um 16:30

Ort: NewLivingHome, Atrium, Julius-Vosseler-Str. 40, Hamburg-Lokstedt

Anfahrt: U2-Hagenbecks Tierpark

Kosten: € 3,– Mitglieder / € 6,–

Anmeldung: Anmeldung ab 04.08. bei NEW GENERATION [3000]