Foto: Marie Sjödin / pixabay.com
Antisemitismus

Antisemitismus

54 54 people viewed this event.

Themen der Religionen: Ein Blick auf die Geschichte des Antisemitismus und Antijudaismus.
Helge Adolphsen, Hauptpastor em. und Präsident von NEW GENERATION im Gespräch mit Hauptpastor em. Dr. Ferdinand Ahuis

Judenfeindlichkeit und Judenhass nehmen heute wieder zu, schleichen sich aus der Nische ewiggestriger Rechtsextremisten zunehmend in die Mitte unserer Gesellschaft. Diskriminierung, Verfolgung und Vertreibung der Juden sind nicht neu, sondern haben eine tausende Jahre alte Tradition. Und diese ist angefüllt mit Vorurteilen und schlimmen Gerüchten (Juden seien „Brunnenvergifter“, „Wucherer“ und „streben nach Weltherrschaft“), mit menschenverachtenden Klischees (Juden gehörten „einer minderwertigen Rasse an“, seien „Untermenschen“) und grotesker Lügen wie: Juden würden Hostien freveln und damit Christi Leiden am Kreuz verhöhnen, Juden würden Ritualmorde begehen und natürlich habe es den Holocaust nie gegeben.
Im Christentum verbeitete sich der Antisemitismus ab dem 2. Jahrhundert! Seit dieser Zeit wird den Juden vorgeworfen, sie hätten Jesus ans Kreuz geschlagen und seien damit kollektiv Gottesmörder.
Mit den Kreuzzügen im 12. und 13. Jahrhundert hat das Christentum große Schuld auf sich geladen, ebenso mit den Judenpogromen an hohen Festtagen, mit Luthers verbalen und pauschalen Angriffen auf Juden und mit dem Zwang, dass Juden sich taufen lassen müssen, wenn sie Bürger werden und alle Berufe ausüben wollen.
Der Holocaust ist grausamster Höhepunkt dieser langen christlichen Schuldgeschichte. Was hat sich nach 1945 verändert? Gibt es eine Chance auf Versöhnung, Toleranz und der Religionsfriede?

Bitte beachten Sie die jeweils aktuell geltenden Corona-Regeln. Danke.

    Unter dem Bestellformular finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung.

    -------------------------

    Kartenbestellung

    Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den Button „bestellen“ am Ende des Formulars absenden

    Bitte reservieren Sie für mich einen Platz für die oben genannte Veranstaltung.





    Ich möchte weitere Karten reservieren für:
    Für Nichtmitglieder gilt der erhöhte Preis.



    Bezahlung:

    Ihre Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit. Noch nicht bezahlte Karten holen Sie bitte bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ab, andernfalls kann über die Karten verfügt werden.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Weitere Informationen

    Veranstaltungsraum - NewLivingHome, Atrium

    Anmeldung ab - 11.04.2022

    Kosten - € 3,– Mitglieder / € 6,– Gäste

    Anfahrt - U2-Hagenbecks Tierpark

    Für die Teilnahme füllen Sie bitte unser Bestellformular aus. Sollte dies nicht vorhanden sein können Sie uns eine E-Mail an info@new-generation-hh.de schreiben oder unter +49 (0) 40 27816767 anrufen.

    Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

     

    Datum und Uhrzeit

    30.05.2022 um 16:30

    Mit Freunden und Familie teilen