Ausstellungsraum zum Thema »Bewahren – Künstlerrahmen« mit Max Liebermanns entrahmtem Gemälde Die Birkenallee im Wannseegarten nach Westen, 1918 (Vitrine), dem Künstlerrahmen mit heutiger Verglasung und Max Liebermanns Professor Adolf Wohlwill,1905, neben seiner alten Verglasung © Hamburger Kunsthalle. Foto: Kay Riechers
Der Blick dahinter

Der Blick dahinter

52 52 people viewed this event.

Ein Gang durch das »Transparente Museum« in der Kunsthalle mit Eberhard Stosch, Kunsthistoriker

Was sind die Aufgaben eines Museums? Welche aktuellen Beispiele gibt es für das Sammeln, Forschen, Bewahren, Vermitteln? Welche Kriterien haben wir für unsere Entscheidungen? Wer unterstützt uns dabei? Und was denken Sie eigentlich darüber? Das Transparente Museum im Erdgeschoss legt dies beispielhaft mit Kunstwerken aller Epochen offen.
Dafür werden Kunstwerke medien- und abteilungsübergreifend miteinander in Beziehung gesetzt. Durch interaktive Informations- und Vermittlungsebenen wird der „Tatort“ Museum transparent und ein detektivischer Blick auf die Meisterwerke gewagt. Restauratorische Einblicke, Gründe für Künstlerrahmungen und museale Umrahmungen, historische Präsentationsprinzipien, Besucherverhalten oder auch Unterscheidungsmerkmale von Original, Kopie und Fälschung: Konkrete Beispiele aus der Hamburger Kunsthalle machen Aspekte der Arbeit eines Museums, quasi „backstage“, sichtbar.

Weitere Informationen

Treff - 14.00 Uhr, Kunsthalle, Eingang gegenüber der Galerie der Gegenwart

Kosten - € 9,50 (nur Führung, ohne Eintritt) Den zusätzlichen Eintritt zahlen Sie bitte individuell an der Kasse. »Freunde der Kunsthalle« u.a. haben freien Eintritt.

Teilnehmer - min 16 / max. 20 zum Stichtag 25.04.

Nur telefonische Anmeldung ab - 06.04.2022

Für die Teilnahme füllen Sie bitte unser Bestellformular aus. Sollte dies nicht vorhanden sein können Sie uns eine E-Mail an info@new-generation-hh.de schreiben oder unter +49 (0) 40 27816767 anrufen.

Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Datum und Uhrzeit

13.05.2022 um 14:15

Mit Freunden und Familie teilen