Edouard Manet, Olympia (1863). Quelle: wikipedia.de
Die Kurtisane
Die Kurtisane

Die Kurtisane

92 92 people viewed this event.

Eine weibliche Figur in der Bildenden Kunst, gesehen durch zwei Jahrtausende. Vortrag mit Eberhard Stosch, Kunsthistoriker

Worüber man vor hundert Jahren nur hinter vorgehaltener Hand sprach, darüber wird heute in den Medien öffentlich debattiert: Käuflicher Sex. Ministeriale Liebesaffären oder Drogenparties der Haute Volée – nichts bleibt verborgen. Die Frauen, die in diesen Szenarien eine Rolle spielen, sind einerseits Opfer eines allgegenwärtigen Chauvinismus. Andererseits aber waren sie einst durchsetzungsfähig und höchst einflussreich. Das zeigen die Charaktere etwa der antiken Hetäre („Gefährtin“), die Tempelhure oder Auserkorene eines Herrschers wie z.B. Alexander der Große sein konnten. Seit Beginn der Neuzeit kennen wir den Begriff der Maitresse. Ihre Macht geht manchmal so weit, dass sie direkten Einfluss auf Staatsgeschäfte nimmt, wie z.B. Madame Pompadour.
Dieser Vortrag widmet sich der „öffentlichen Frau“. Von der Antike – Phyllis, Gefährtin des Aristoteles – über die Imperia, „Kaiserin der Kurtisanen“, die sich im Rom der Renaissance Bankiers und gar den Papst gefügig machte, bis zu Manets „Nana“ und „Olympia“, deren Weg in der Gosse beginnt und in die vornehme Gesellschaft der Belle Epoque führt. Im 20. Jahrhundert widmen sich die Maler überwiegend der Deklassierung der Prostituierten mit Darstellungen der seelischen Herabwürdigung von käuflichen Frauen wie bei Christian Schad oder der physischen Deformierung der Sexarbeiterinnen in den Bordellen der Etappe, wie sie Otto Dix gemalt hat.

    Unter dem Bestellformular finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung.

    -------------------------

    Kartenbestellung

    Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den Button „bestellen“ am Ende des Formulars absenden

    Bitte reservieren Sie für mich einen Platz für die oben genannte Veranstaltung.





    Ich möchte weitere Karten reservieren für:
    Für Nichtmitglieder gilt der erhöhte Preis.



    Bezahlung:

    Ihre Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit. Noch nicht bezahlte Karten holen Sie bitte bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ab, andernfalls kann über die Karten verfügt werden.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Additional Details

    Veranstaltungsraum - Atrium

    Anmeldung ab - 11.10.2022

    Hinweis -

    Treff -

    Kosten - € 7,– Mitglieder / € 12,– Gäste

    Initiator*in -

    Teilnehmer -

    Anfahrt - U2-Hagenbecks Tierpark

    Referent*in -

    Nur telefonische Anmeldung ab -

    Unter der Telefonnummer -

    Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an reservierung@new-generation-hh.de

    Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

     

    Date And Time

    17.11.2022 um 18:00

    Share With Friends