1.700 Jahre jüdisches Leben in Hamburg
1.700 Jahre jüdisches Leben in Hamburg

1.700 Jahre jüdisches Leben in Hamburg

80 80 people viewed this event.

Ein Gespräch mit Pastorin Hanna Lehming, Beauftragte für christlich-jüdischen Dialog

Die Verfolgung von Juden begann bereits im 2. Jahrhundert. Aber vor 1.700 Jahren erließ der römische Kaiser Konstantin ein Edikt, wonach Juden in Ämter der Kurie und der Stadtverwaltung berufen werden konnten. Seit damals gab es Toleranz und Blütezeiten für die in Deutschland lebenden Juden, immer wieder unterbrochen durch Antijudaismus und antisemitische Gewalt. Auch Luther erweist sich in seinen Schriften als veritabler Judenhasser. Der Höhepunkt der Verfolgung aber war der Holocaust im nationalsozalistischen Deutschland.
Seit dem Fall der Mauer leben in Deutschland wieder gut 100.000 Juden, viele davon auch in Hamburg. Bekannte Synagogen sind die in Köln und München. In Hamburg wird am Grindel der Wiederaufbau der am 9. November 1938 zerstörten Synagoge begonnen. Sie soll die 1960 errichtete Synagoge ersetzen.
Leider gibt es bis heute immer wieder Übergriffe auf Synagogen und jüdische Menschen. Dagegen richtete Bundespräsident Steinmeier deutliche Worte: „Wir dürfen in Deutschland keinen Antisemitismus dulden! Dafür werde ich weiter kämpfen, als Staatsoberhaupt dieses Landes und als Mensch. … Nur wenn Jüdinnen und Juden in Deutschland wieder vollkommen zu Hause sind, sich vollkommen sicher fühlen, nur dann ist Deutschland ganz bei sich.“

    Unter dem Bestellformular finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung.

    -------------------------

    Kartenbestellung

    Formular bitte vollständig ausfüllen und dann mit Klicken auf den Button „bestellen“ am Ende des Formulars absenden

    Bitte reservieren Sie für mich einen Platz für die oben genannte Veranstaltung.





    Ich möchte weitere Karten reservieren für:
    Für Nichtmitglieder gilt der erhöhte Preis. Tragen Sie bitte ein: "Name, Vorname, Mitgliedsnummer oder Gast"



    Bezahlung:

    Ihre Karten liegen auf Ihren Namen an der Abendkasse zur Abholung bereit. Noch nicht bezahlte Karten holen Sie bitte bis spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ab, andernfalls kann über die Karten verfügt werden.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

    Additional Details

    Veranstaltungsraum - Atrium

    Anmeldung ab - 26.01.2023

    Hinweis -

    Treff -

    Kosten - € 3,– Mitglieder / € 6,– Gäste

    Initiator*in -

    Teilnehmer -

    Anfahrt - U2-Hagenbecks Tierpark

    Referent*in -

    Nur telefonische Anmeldung ab -

    Unter der Telefonnummer -

    Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an reservierung@new-generation-hh.de

    Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

     

    Date And Time

    27.03.2023 um 16:30

    Share With Friends