Neuer Kochtreff

In der gut ausgestatteten Küche der Evangelischen Familienbildung findet ein neues Angebot für NEW GENERATION Mitglieder statt. Dort kann unter Anleitung gemeinsam gebrutzelt, gekocht und anschließend in munterer Runde gespeist werden

Was gibt es geselligeres als gemeinsam zu kochen und zu speisen? Das dachte sich auch unser Präsidiumsmitglied Sigrid Assmann-Borges als sie beim Besuch eines anderen Kurses die gut ausgestattete Küche im Haus der Evangelischen Familienbildung in Eppendorf entdeckte. Als sie erfuhr, dass die Küche auch von anderen Gruppen genutzt werden kann, initiierte sie das neue Koch-Angebot für NEW GENERATION Mitglieder.
An einem Mittwoch pro Monat darf ab 16 Uhr gekocht, gebrutzelt und gebacken werden. Die Leitung übernimmt die studierte Ernährungsberaterin und routinierte Kochkursleiterin Christa Lösch. Für den ersten Termin am 16. Februar hat sie folgendes Menü geplant: Rote Bete-Cremesuppe, Involtini al limone – Geflügelröllchen in Zitronensoße,Polenta, Geschmolzene Tomaten und Rauke-Salat. „Alle Rezepte sind von mir zusammengestellt, ich bevorzuge die regionale und saisonale Küche mit einem mediterranen Einschlag. Bei den weiteren Termine bin ich aber auch offen für die Vorschläge aus der Kochgruppe“, sagt die Ernährungsspezialistin. Jede und jeder, ob mit oder ohne Vorkenntnisse, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. Gekocht wird in kleinen Gruppen. Zum gemeinsamen essen, genießen und plaudern ist auch genügend Zeit eingeplant. Und vielleicht nimmt man noch den einen oder andern Küchentipp mit nach Hause.
Die ersten beiden Termine sind am 16. Februar und am 30. März 2022, jeweils von 16 bis 20 Uhr. Weitere Termine im April und Mai sind in Planung.

Schreibe einen Kommentar